Presse

Liederabend - in Begleitung von Marcelo Amaral (Piano) - Galeriekonzert in der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart, Mai 2012

Mit seiner äußerst geschmeidigen Stimme, die auch in extremen Lagen ganz sicher sitzt, ist Pohl ein herausragender Interpret, der auch versteckten Hinweisen nachgeht.
Ein Juwel an diesem Abend war „Oh! Quand je dors“ von Liszt, in dem Pohl eine regelrechte Vokalharmonik realisierte.

Stuttgarter Nachrichten, Armin Friedl, 14.05.2012

Mit Christoph Pohl präsentierte sich ein junger, interessanter Bariton, der schon seit 2005 als festes Ensemblemitglied an der Semperoper Dresden engagiert ist, und daneben auch intensiv den Liedgesang pflegt. Mit warmem, volltönigem Timbre, kraftvoller Dynamik und empfindsamer Phrasierung gestaltete er die Liszt-Lieder in ihren unterschiedlichen Gemütszuständen. Interessant im Vergleich zu Liszts romantischer Fortschreibung der Schubertschen Liedkunst waren die von Pohl ausgewählten Lieder von Richard Strauss: packend als Naturschilderung die „Winternacht“, voller leidenschaftlicher Heiterkeit das „Ständchen“, überschwänglich und ein wenig opernhaft die „Heimliche Aufforderung“.

Ludwigsburger Kreiszeitung, Dietholf Zerweck, 12.05.2012

Contact

Agency

Manuela Kursidem

Opern-Agentur Kursidem & Tschaidse
Tal 15, D- 80331 München

Tel.: +49 - 89 - 29161661
kursidem@opern-agentur.com
www.opern-agentur.com

direct

Christoph Pohl

christoph.pohl@gmx.com 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok